Grundlagenseminar: Kalibrieren in der Schwingungstechnik

SPEKTRA_Fachseminar_2

Zielgruppe: Einsteiger, Messtechniker, Prüfmittelverantwortliche

Inhalt: Das Seminar vermittelt Ihnen einen allgemeinen Überblick über die theoretischen Grundlagen und demonstriert am praktischen Beispiel die Kalibrierverfahren und Kalibrieranordnungen.

Zielstellung: Am Ende des Seminars verfügen die Teilnehmer über Basiswissen zu diversen Prüflingstypen, kennen relevante Normen, eventuelle Einflussgrößen auf die Messunsicherheit und Möglichkeiten zur Minimierung bzw. Eliminierung störender Einflüsse während der Kalibrierung.

expand_more
expand_less

Seminardetails

Zeitplan:

30.09.2020:
11:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr (optional: gemeinsames Abendessen)


01.10.2020:
9:00 Uhr – ca. 14:00 Uhr (inkl. gemeinsames Mittagessen)

Seminarleitung

Anschrift

SPEKTRA Schwingungstechnik und Akustik GmbH Dresden
Heidelberger Str. 12
DE - 01189 Dresden

Tel.: +49 351 400 24 0
Fax: +49 351 400 24 99
E-Mail: seminar[at]spektra-dresden.com

In Kooperation mit:

Übersicht Inhalte

Theoretischer Teil:

  • Kalibrieranforderungen aus der Praxis
  • Sensortechnologien und deren Applikationen
  • DAkkS- oder Werks-Kalibrierung?
  • Kalibrierhierarchie und Rückführung auf nationale Normale
  • Relevante Normen zur Kalibrierung und Prüfmittelüberwachung

Praktischer Teil:

  • Beschleunigungskalibrierung: Standardkalibrierung, Kalibrierung im erweiterten Frequenzbereich und Fehlerbeispiele
  • Vorstellung spezieller Optionen und Messverfahren
  • Fachdiskussion und Erfahrungsaustausch

Themen im Detail

Einführung Beschleunigungsensoren und deren Anwendung

  • Grundlegende Messprinzipien
  • Wirkprinzipien eines Beschleunigungssensors

Kalibrierung von Beschleunigungs-Sensoren und –messgeräten

  • Prüflinge und Kalibrierverfahren
  • Aufbau und Bestandteile eines Beschleunigungs-Kalibriersystems

Praktische Anwendungen

  • im Kalibrierlaboratorium der SPEKTRA GmbH Dresden

Metrolgie im Bereich der Vibration

  • Metrologische Rückführbarkeit (tracebility)
  • Ringvergleiche
  • Vergleichsmethode (Sekundärkalibrierung)
  • Ausgesuchte Stör-Einflüsse (Kabel, Shaker)

Einflüsse auf das Kalibrierergebnis

  • Störgrößen bei der Kalibrierung
  • Einfluss Payloadeffekt bei Back-to-Back-Sensoren
  • Einfluss Kalibrieradapter

Messgenauigkeit - Messunsicherheit nach GUM

  • Geschichte
  • Neue Betrachtungsweise
  • Ermittlung der Messunsicherheit

Darstellung, Ablage und Sicherung der Kalibrierergebnisse

  • Kalibrierergebnisse erfassen
  • Darstellung der Kalibrierergebnisse
  • Ablage und Sicherung der Kalibrierergebnisse
  • Praktische Anwendungen im Kalibrierlaboratorium der SPEKTRA GmbH Dresden

Konditionen

Leistungsumfang

  • Teilnahme am theoretischen und praktischen Teil für 1 Person
  • Seminarunterlagen
  • Pausenverpflegung
  • 1 x Mittagessen

Teilnehmergebühr: 690,00 EUR

Teilnahme- und Stornierungsbedingungen

  • Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns die Absage des Seminars vor.
  • Ein kostenfreier Rücktritt von der Veranstaltung ist bis 21 Tage vor Seminarbeginn möglich.
  • Bei einem Rücktritt ab 20 Tage vor Seminarbeginn bis 8 Tage vor Seminarbeginn werden Stornokosten in Höhe von 50 % fällig.
  • Bei einem Rücktritt ab 7 Tage vor Seminarbeginn bis einen Tag vor Seminarbeginn oder bei Nicht-Teilnahme am Seminar werden Seminargebühren in voller Höhe fällig.
  • Als Rücktrittsdatum gilt das Datum des Posteingangs. Ein kostenfreier Teilnehmerwechsel ist möglich.

Anmeldeformular

*Pflichtfeld, bitte ausfüllen.

Zurück