DT

S-TEST Lab Systeme

Der einfache Einstieg in die Welt der Sensor­tests.
Für jede Aufgabe das passende System.

Die S-TEST Lab Systeme von SPEKTRA bieten Lösungen für den Systemtest von vielfältigen Sensortypen an. Dank der kompakten Testhardware können die korrekte Funktion und Performance der Sensoren bereits in frühen Phasen der Entwicklung überprüft werden.

Die flexibel konfigurierbaren Systemkomponenten erlauben es Nutzern, schnell auf unterschiedlichste Testanforderungen und Sensortypen zu reagieren. Das frühe Testen im Labor reduziert zudem die spätere Umsetzungszeit von Tests für die Massenfertigung.

Kennen Sie die Vorteile Ihres neuen Sensor-Testsystems?

  • Hands-on Standardsysteme und schlüsselfertige Lösungen für Labore
  • flexibel erweiterbare Komponenten für viele individuelle Konfigurationen
  • breites Spektrum an Anregungsgrößen ermöglicht eine Vielfalt an Sensor-Systemtests
  • Expertise und Unterstützung unserer Ingenieure weltweit
  • Beratung und passgenaue Systeme, speziell für Ihre Herausforderungen und Applikationen zusammengestellt

Flexible Optionen. Viele Möglichkeiten. Echte System­lösung.

Die S-TEST Lab Systeme ermöglichen eine Vielfalt an Sensor-Systemtests für Entwicklungs- und Laborumgebungen. Ihre flexibel konfigurierbaren Systemkomponenten erlauben zudem, schnell auf unterschiedlichste Testanforderungen und Sensortypen zu reagieren. Von parametrischen Tests, Funktionstests, Messwertabgleich bis hin zur Charakterisierung – unsere Systemlösungen geben Sensorentwicklern vielfältige Möglichkeiten, frühzeitig Fehler im Design zu identifizieren.


Die Systembausteine

SPEKTRA bietet zahlreiche Lösungen für die Kalibrierung und Charakterisierung von Sensoren. Beispielhaft setzen sich die Systeme wie folgt zusammen:

1 - Sensorkommunikation

Der Controller (Bild: "1") ist das konfigurierbare, kompakte Messsystem und bietet als Kommunikationsschnittstelle das Test-Interface zu den MEMS- oder weiteren Sensoren mit digitalem Ausgangssignal.

S-TEST 2 (bis zu 8 Sensoren parallel)

S-TEST 16 (bis zu 64 Sensoren parallel)

2 - Erreger

Basierend auf den Anforderungen Ihrer Sensortests können Sie aus einer breiten Palette verschiedener Erreger (Bild: "2") wählen. Diese wurden komplett bei SPEKTRA entwickelt und entstehen in unserer Produktion in Dresden. Auch eine Kombination von verschiedenen Erregern ist möglich.

Erreger & Komponenten

3 - Verstärker

Mit der Auswahl an Leistungsverstärkern (Bild: "3"), die speziell für unsere Systeme entwickelt wurden, liefern wir einen wichtigen Baustein. Für die jeweiligen Erreger stehen abgestimmte Betriebsmodi und Schutzfunktionen zur Verfügung.

Unsere Verstärker

4 - Regler

Die Schwingregelsysteme (Bild: "4") basieren auf dem leistungsfähigen und frei konfigurierbaren PXI-System von National Instruments®. Unsere Regler sind speziell auf die Kommunikation mit den SPEKTRA Hochleistungserregern zugeschnitten. Mit speziellen Features lassen sich vielseitige Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen realisieren.

5 - Software

Mit den passenden Betriebsarten bietet die S-TEST Software (Bild: "5") von SPEKTRA ein flexibles Framework zur schnellen Entwicklung, als auch Erweiterung von Systemtests für Sensoren. Austauschbare Kernkomponenten ermöglichen die flexible Anpassung der Tests an wechselnde Sensorinterfaces.

Software

Flexibilität ist unser Credo. Darum bieten wir weitere Optionen, Accessoires und Erweiterungen, damit Sie das System bekommen, das genau auf Ihre individuellen Aufgaben genau abgestimmt ist. Profitieren Sie vom technischen Know-how unserer Experten für Ihre spezifische Herausforderung.

Individuelle Aufgaben treffen auf maßge­schneiderte Lösungen.

Entwicklerteam bei SPEKTRA

Im Bereich MEMS, digitale Sensoren und deren Entwicklung bewegt man sich noch oft auf Neuland. Neben schlüsselfertigen Systemen ist unser Anspruch bei SPEKTRA, Ihnen die maßgeschneiderte Lösung zu bieten, die genau auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten ist.

Profitieren Sie vom technischen Know-how unserer Experten für Ihre individuelle Herausforderung.

Ihr einfacher Einstieg in die Welt der digitalen Sensoren.

Wir beobachten den Markt

Dank einer großen Auswahl an modularen Standardprodukten, gekoppelt mit der Expertise und Erfahrung unserer Entwickler für Sensoren aller Art, helfen unsere S-TEST Lab Systeme bei folgenden Aufgaben:

  • Charakterisierung von Inertialsensoren und kleinen Baugruppen
  • Belastungstest und Prüfung der Beständigkeit für Magnetsensoren
  • Funktions- und Performance-Tests von Druck- und Akustiksensoren (MEMS Mikrofone)
  • End-of-line Prüfung, Kalibrierung bzw. Justierung von Sensoren
  • Qualitätsprüfung von Fertigungsmustern und weitere Belastungstests für alle Sensoren

Sensortypen

MEMS

Beschleu­nigung

Gyroskop

Druck und Kraft

Magnetfeld

Electronic Control Units

»Zu unseren Kunden zählen viele bekannte internationale Unternehmen.
Auch für Sie werden wir das perfekte Testsystem konfigurieren

Ingolf Leidert | Product Manager Device Testing

Anwendungen

Die Aufgaben sind genauso vielfältig wie die Industrien, in denen die S-TEST Lab Systeme zum Einsatz kommen:

Produktbereiche

Systemlösungen
Systemlösungen

Die S-TEST Lab Systeme von SPEKTRA bieten Lösungen für den Systemtest von vielfältigen Sensortypen an. Dabei ist die perfekte Kombination aus Soft- und Hardware entscheidend. Wir finden das passende System für Ihre Anwendung.

Messsysteme und Interface-Karten
Messsysteme und Interface-Karten

Die Flexibilität des S-TEST Systems wird durch leistungsfähige Testelektronik realisiert. Die verfügbaren Messkarten ermöglichen eine einfache Parallelisierung und liefern hohen Datendurchsatz.

Erreger und Komponenten
Erreger und Komponenten

Unsere Erregersysteme bieten ein breites Spektrum an physikalischen Anregungsgrößen um möglichst viele unterschiedlichsten Sensortypen stimulieren und testen zu können.

Software
Software

Wir bieten Produkt- und Testentwicklern ein flexibles Software-Framework zur schnellen Entwicklung, als auch Erweiterung von System-Tests für Sensoren.

Verstärker
Verstärker

Wir haben eine Auswahl an Leistungsverstärkern, die auf den jeweiligen Erreger abgestimmte Schutzfunktionen bieten. Sie sind im Spannungs- oder Strommodus zu betreiben.

Optionen und Zubehör
Optionen und Zubehör

Der Leistungsumfang kann jederzeit durch optionale Komponenten erweitert werden. Es besteht so die Möglichkeit ein Standardsystem kostengünstig an individuelle Anforderungen anzupassen.

Adapter und Kabel
Adapter und Kabel

Für die Sensorkalibrierung und andere schwingungstechnische Anwendungen bietet SPEKTRA vielfältiges Zubehör zur mechanischen und elektrischen Adaptierung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kompakte Testeinheit für digitale Sensoren von SPEKTRA.

Paralleltest für bis zu 64 digitale Sensoren.

Willkommen in der Welt der Sensortestsysteme von SPEKTRA!