Akustik

Produktübersicht

  • Echte Druckkammerkalibrierung in einem aktiven elektro-akustischen Kuppler
SQ-4.2 (Akustischer Kuppler)
Frequenzbereich: 31.5 Hz … 16 kHz

SQ-4.2 (Akustischer Kuppler)

  • Echte Druckkammerkalibrierung in einem aktiven elektro-akustischen Kuppler

Produktdetails:

  • Frequenzbereich: 31,5 Hz ... 16 kHz
  • Schalldruckpegel: 64 dB ... 124 dB
  • echte Druckkammerkalibrierung
  • für 1/2 und 1/4 Zoll Mikrofone (1 Zoll erhältlich auf Anfrage)

Downloads:

Angebot anfordern

Sie wünschen weitere Informationen zu unserem Produkt?






  • Tiefstfrequenz-Kalibrierung von Druckaufnehmern und Druckmessgeräten
SQ-03 (Druckkammer)
Frequenzbereich: 0.1 Hz ... 31.5 Hz

SQ-03 (Druckkammer)

  • Tiefstfrequenz-Kalibrierung von Druckaufnehmern und Druckmessgeräten

Produktdetails:

  • Echte Druckkammerkalibrierung in einem akustischen Kalibrator
  • Kalibrierung von Druckaufnehmern
  • Kalibrierung aller gängigen Mikrofonbauformen (Kondensator- und Elektretmikrofone)

Downloads:

Angebot anfordern

Sie wünschen weitere Informationen zu unserem Produkt?






  • Kompakte schalltote Kammer, die leicht in einem Raum installiert werden kann (keine baulichen Änderungen im Labor notwendig)
SQ-01 (Akustikkammer)
Frequenzbereich: 125 Hz ... 20 kHz

SQ-01 (Akustikkammer)

  • Kompakte schalltote Kammer, die leicht in einem Raum installiert werden kann (keine baulichen Änderungen im Labor notwendig)

Produktdetails:

  • Freifeldkalibrierung von 125 Hz - 20 kHz
  • Schalldruckbereich: 64 dB ... 124 dB
  • Kalibrierung von Mikrophonen nach DIN EN 61094-8
  • Kalibrierung von Schallpegelmessern nach DIN EN 61672
  • Periodische Einzelprüfungen für Schallpegelmesser nach DIN EN 61672-3 (inkl. elektrischer Prüfungen)
  • Kalibrierung von Kalibratoren nach DIN EN 60942

Downloads:

Angebot anfordern

Sie wünschen weitere Informationen zu unserem Produkt?






Highlight

Die Größe des Raumes mit realen Freifeldbedingungen hängt vom gewünschten Frequenzbereich und der Größe der schalltoten Kammer ab. Wir bieten unterschiedliche Maße an, um die Größe des Freifelds und den erforderlichen Frequenzbereich zu variieren.