Aufbau des CS18 Seismic-Systems bei der Korea Meteorological Administration

Ende März 2020 konnte SPEKTRA eines der größten Projekte seiner Geschichte an ein staatliches koreanisches Kalibrierlabor übergeben.

Ausgeschrieben waren drei identische hochgenaue Primärkalibriersysteme für die Kalibrierung seismischer Sensoren mit einem Gewicht bis 30 kg und für den Frequenzbereich 0,1 Hz bis 400 Hz. Basierend auf dem bewährten CS18P VLF, das bereits in vielen nationalen Metrologielaboren weltweit im Einsatz ist, wurde eine Variante mit den Schwingungserregern SE-13 und APS 600 geliefert, die auch Sensoren mit hohem Gewicht sehr präzise Anregen können.

Der Auftrag umfasste eine schlüsselfertige Lösung, die neben dem eigentlichen Kalibriersystem auch die Betonblöcke nebst Präzisionstischplatten zu Montage der Schwingungserreger und diverse mechanische Adapter zur Befestigung verschiedener Sensortypen beinhaltete. Zusammen mit unserem koreanischen Vertriebspartner wurden dank eines engen Projektmanagements die Bauarbeiten vor Ort, die Produktion der Systeme sowie die Installation in Korea im vorgegebenen Zeitrahmen zur vollsten Zufriedenheit des Kunden umgesetzt.

Erfahren Sie mehr über unsere CS18 Kalibriersysteme.

Sie haben noch Fragen? Für mehr Informationen sprechen Sie uns an!

Zurück